Colette Borchardt

Atelier Colette

„Ich mag es fröhlich bunt, glitzernd und rot und weiß “, sagt die gelernte Verlagskauffrau Colette Borchardt, die in ihrem „Hinterhof“ Atelier im Mühlenort Stommeln westlich von Köln zuhause ist. Mit einem alten Bademantel fing alles an! Als lustige Persiflage zu den Gardeuniformen der Kölner Traditionsgesellschaften entstand der „GardeBademantel“. Ihre Idee aus einem Vintage-Bademantel, bevorzugt aus den 70er, 80er und 90er Jahren, ein Kostüm zu kreieren, wurde vor etlichen Jahren auf einem Kölner Flohmarkt geboren. Jedes Unikat bekommt von Colette sein eigenes Karnevalsupcycling – aus den Reststücken wird eine passende Narrrenkappe genäht. Rund 4 Stunden werden zur Fertigstellung der Uniform GardeBademantel inkl. einer Kappe benötigt. Upcycling ist das zentrale Thema in Colettes Atelier. „Ich liebe die Entstehung, wenn aus einem alten Bademantel ein aufwendiges und neues Kostüm genäht wird“, sagt Colette. Natürlich können Kundenwünsche hierbei berücksichtigt oder ganz individuell in Auftrag gegeben werden. Die einzigartigen, glitzernden und nachhaltigen Karnevalsunikate gibt es auch als Kopfbedeckung in Form von Dreispitz und Kappen (Krätzchen wie man es in Köln nennt) und zaubern schon bei der Herstellung ein Lächeln auf Colettes Gesicht, denn wichtig ist das Colette Spaß hat beim Schaffen ihrer Karnevals Kollektionen

DOM.png

Colette trägt die Karnevalssehnsucht das ganze Jahr in sich und spricht mit ihrem Wunsch wieder einmal richtig Karneval feiern zu dürfen, vielen Jecken aus dem Herzen. An Karneval liebt Colette die Vielfalt auf der Straße, auf Sitzungen oder beim festlichen Galaabend. 

Atelier-Colette-Logo.png

Colette Borchardt
Hauptstraße 69d (Hinterhof)
50259 Stommeln (Pulheim)

Termine nach Vereinbarung


+49 162 20 06 104

www.atelier-colette.de

colette.borchardt@gmx.de