top of page
Marion Röllgen

Jecke Klamotten

Dem Namen „Jecke Klamotten“ bleibt Marion Röllgen mit ihren eigenen Kreationen immer treu. Die ehemalig gelernte Bäckereifachverkäuferin hat ihre Passion schon in Schultagen beim Nähen gefunden. Vielleicht war es ja aus heutiger Sicht ein glücklicher Zufall, dass es damals im Unterricht nicht für alle eine Nähmaschine gab, jedenfalls wurde das Nähen von Hand dadurch perfektioniert. Auch später hat sie das Nähen nie sein gelassen. Irgendwann waren alle Schränke besetzt, neue Schränke mussten angeschafft werden. Spätestens ab diesem Zeitpunkt war klar, es wird kein Hobby bleiben. Heute näht und kreiert Marion in Vollzeit für ihr Label „Jecke Klamotten“. Nachts im Traum kommen ihr die besten Ideen, die sie am nächsten Tag sofort in die Praxis umsetzt.  So entsteht aus Aufnehmern zum Putzen kurzer Hand eine Seppelhose die mit Taschen aus Waschlappen besetzt wird.  Gebrauchte Krawatten werden kurzum zur Kopfbedeckung und Bekleidung umfunktioniert – herrlich „Jeck“ halt. Gefallen findet Marion an dem Gedanken aus den Materialien zu schöpfen, die bereits vorhanden sind und nicht mehr gebraucht werden. Selbstredend ist für sie die saubere Ausführung ihrer Arbeiten. Der eigens kreierte fliegende Dom, Klamotten gesäumt mit Spitze und die Farben der Stadt „ruut-wiess“ gehören zu ihren Lieblingslooks.

An Karneval etwas verändern? Nein, das kommt für Marion nicht in Frage! Sie liebt die „kölsche Art“ kein Blatt vor den Mund zu nehmen und schätzt es mit Freunden Karneval zu feiern. 

DOM.png

Für unsere Stadt wünscht sie sich mehr Glamour und Nachhaltigkeit im Blick auf die Gestaltung der Schildergasse und Hohe Straße. Damit die ehemaligen Prachtstraßen von Köln wieder im neuen zeitgeistlichen Glanz erstrahlen und ihre Anziehungskraft nicht verloren geht.

jecke-klamotten-marion-roellgen-2018.01.30.png

Jecke Klamotten

Inh. Thomas Röllgen

Manstedtener Berg 33A

50259 Pulheim


02238 304201
info@jecke-klamotten.de

www.jecke-klamotten.de

Marions Jecke Klamotten

bottom of page