Susanne Dyczek

Susanne Kostüm Couture

Susanne Dycek ist gelernte Hotelfachfrau und war über 10 Jahre Assistentin der Geschäftsführung bei der bekannten Gastronomin Herta Reiss in der Köln Messe. Um Arbeit und Familienleben miteinander zu vereinbaren bewarb sie sich als Mitarbeiterin in einer Modeboutique in Köln Rath.10 Jahre später zögerte Susanne nicht als die Boutique aus Altersgründen abgegeben werden sollte übernahm den Laden im Jahr 2016. Schon da war klar: für die fünfte Jahreszeit wird es einen eigenen Bereich in der Boutique geben. Susannes Kostümrepertoire ist groß. Ihr stilistische Schwerpunkt liegt in der Betonung der weiblichen Seiten. Viel Wert legt sie auf einen schicken und adretten Look. Dabei wird die Individualität großgeschrieben, denn es handelt sich bei jedem Kostüm um ein Unikat – mit Ausnahme der Gruppenkostüme. Susanne liebt Phantasiekostüme, dabei kann sie ihren eigenen Ideen freien Lauf lassen und viele Farben kombinieren - denn bunt soll es bitte sein!

Der Wunsch für die Anfertigung eines Giraffenkostüm einer sehbehinderten Kundin war ein bewegendes Erlebnis für Susanne. Sie drapierte mehrere Farben von Tüllröcken übereinander, bespannte die Korsage mit einem Giraffenprintstoff, besorgte Hörner, dazu farblich passende Stulpen und verkleidete ihre Kundin im Laden. Beim Abtasten des Kostüms konnte man die Freudentränen der sehbehinderten Kundin im Gesicht sehen. Das war der Moment in dem Susanne wusste, dass sie auf dem richtigen Weg ist. Denn die Gestaltung ihrer Kostüme soll anderen eine Freude bereiten. Das Thema der Nachhaltigkeit wird auch in der Session gelebt, indem Susanne ihren Kunden rät, bereits getragene Jacketts oder Blazer zum Pimpen bzw. Upcyclen zu bringen. So kann ein ehemaliger Schrankhüter wieder zur Nummer 1 in der Karnevalssession avancieren.

Als Kölnerin liebt sie die unverfälschte Mentalität der Ur-Kölner. Man steht an einer Theke nicht lange alleine, man geht am Rosenmontag mit Kind und Kegel zum Zoch, man kennt die Tradition, ist sich dieser bewusst ist und fühlt sich ihr von Hause aus verpflichtet. Das wären einige Beispiele von der gelebten kölschen Mentalität, wovon Susanne im Karneval wieder gerne mehr sehen würde. Denn schließlich hat das vaterstädtische Fest mehr zu bieten als extremen Alkoholkonsum.

Susannes „Place to be“ ist der Rheinpark, immer mit dem Blick auf den Kölner Dom.

DOM.png

Für die Stadt wünscht Susanne sich, dass alle vom kölschen Klüngel partizipieren können und nicht nur einige Wenige. Wichtig ist ihr, dass auch für die eigenen Kölner Bürger insbesondere für Ältere mehr getan wird. Begrüßen würde sie einen Abbau der Bürokratie, um kleinen Unternehmen das Leben zu erleichtert.

Logo-Susanne.png

Boutique Susanne

Susanne Dyczek

Rösrather Str. 593

51107 Köln

0221-29757818

susanne.dyczek@icloud.com

  • Instagram
  • Facebook